15. Januar 2023
15. Januar 2023

Pressluft Klefinghaus GmbH: Beschleunigte Time-to-Market durch effiziente Produktentwicklung mit Solid Edge

Pressluft Klefinghaus GmbH: Beschleunigte Time-to-Market durch effiziente Produktentwicklung mit Solid Edge
Die Pressluft Klefinghaus GmbH in Lüdenscheid ist Kunde der ISAP AG und verwendet erfolgreich das 2D/3D-CAD System Solid Edge von Siemens.
Dieses Video wird von YouTube aufgerufen. Um Fortzusetzen, passen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen an.
Datenschutzeinstellungen

Als Vertriebspartner seit Stunde 0 betreut und berät die ISAP AG nun bereits fast drei Jahrzehnte lang Kunden aus der Fertigungsindustrie rund um den Einsatz von Solid Edge. Seit fünf Jahren gehört auch die Pressluft Klefinghaus GmbH dazu. Der Wechsel zu dem renommierten 2D/3D CAD-System von Siemens mithilfe der ISAP AG brachte dem Unternehmen aus Lüdenscheid messbare Erfolge.

In diesem Artikel:

Die Pressluft Klefi­nghaus GmbH wurde 1937 in Lüdenscheid gegründet und begann ihre Tätigkeit zunächst im Bereich des Werkzeughandels. Innerhalb von 75 Jahren entwickelte sich der Betrieb zu einem erfolgreichen mittelständischen Unternehmen in den Bereichen Pneumatik, Maschinenbausysteme, Druckluftsysteme, Service, Hubtürenbau und Steuerungstechnik. Am Standort Lüdenscheid arbeiten heute mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kunden aus verschiedenen industriellen Bereichen pro­fitieren von einem umfangreichen Dienstleistungsangebot und hochwertigen Produkten Made in Germany. Als offizieller Partner der Festo Vertrieb GmbH & Co. KG, ein weltweit tätiger Anbieter für Automatisierungstechnik und technische Bildungslösungen, steht die Pressluft Klefi­nghaus GmbH für höchste Kompetenz, einen kundenorientierten Service sowie eine hohe Verfügbarkeit von FESTO-Produkten.

Qualitative, individuelle Produkte mit kurzer Lieferzeit

Da die meisten Produkte Einzelanfertigungen sind, liegt die größte Herausforderung darin, die internen Kosten so gering wie möglich zu halten, um einen attraktiven Verkaufspreis zu erzielen. Weiterhin müssen Durchlaufzeiten minimiert werden, um die Selbstkosten zu optimieren. Produktdaten müssen für jede Abteilung unmittelbar und konsistent verfügbar sein.

Mit Solid Edge von der Idee zum hochwertigen Produkt Made in Germany

Das vorhandene CAD-System war veraltet und bot keine Möglichkeit mehr für Updates. Aus diesem Grund entschied sich die Pressluft Klefi­nghaus GmbH gegen den Erwerb neuer Lizenzen und für die Einführung einer neuen CAD-Software. Durch seinen langjährigen Partner Item Industrietechnik GmbH wurde das Unternehmen auf die ISAP AG und die CAD-Lösung Solid Edge aufmerksam. Diese ermöglicht es mithilfe der Synchronous Technology, Bauteile von Kunden im eigenen System anzupassen, wie zum Beispiel Bohrungsgrößen oder Positionsänderungen. „Durch die Möglichkeiten von Solid Edge ist eine effizientere und produktivere Arbeitsweise möglich, was uns in die Lage versetzt, individuelle Kle­finghaus-Lösungen auf den Markt zu bringen“, so Jan Patric Frase, Konstruktion MB-Systeme. „Solid Edge ist die ideale Schnittstelle zwischen der Idee und Umsetzung qualitativer Klefi­nghaus-Produkte.“

Zwei Partnerunternehmen – eine Datenbank – immer aktuelle Artikelinformationen

Für das Management der Produktdaten nutzt die Pressluft Klefi­nghaus GmbH seit vielen Jahren ein PLM-System. Zusammen mit Solid Edge bildet es ein unschlagbares Team im Produktentstehungsprozess. In Kollaboration mit dem Partnerunternehmen Item Industrietechnik GmbH werden in einer gemeinsamen Datenbank über 6.000 Artikel regelmäßig gepflegt und aktualisiert. Diverse Kon­figurationen, für zum Beispiel Hubtüren, werden einfach erstellt und verwaltet. Mit einem anderen CAD-System ist diese smarte Verbindung von Konstruktion und Produktdatenmanagement in diesem Umfang nicht möglich.

Solid Edge überzeugt vor allem bei der Arbeit mit großen Baugruppen

Die Pressluft Klefi­nghaus GmbH nutzt vor allem die riesige Produktdatenbank des Partners Item Industrietechnik GmbH oder arbeitet spezi­fische Baugruppen von Kunden auf. Hier konnte das Unternehmen eine deutliche Effizienzsteigerung bei der Arbeit mit großen Baugruppen erzielen. Durch die Synchronous Technology von Solid Edge lassen sich Bauteile aus Fremdformaten einfach in das System einpflegen und bei Bedarf schnell ändern. Die Einführung einer neuen CAD-Lösung, die perfekt mit einem PLM-System harmoniert, erfordert eine individuelle Einarbeitung und schnellen Support. Die ISAP unterstützt die Pressluft Klefi­nghaus GmbH bei Problemen jeglicher Art, schnell und unkompliziert über das Ticketsystem oder die Hotline. Der Systemadministrator wird bei neuen Updates durch das Supportteam begleitet und unterstützt. „Als wir von Inventor auf Solid Edge umgestiegen sind, hat die gesamte Konstruktionsabteilung eine individuelle Schulung erhalten, die an unsere Bedürfnisse angepasst wurde. Dies hat zu einer reibungslosen Umstellung geführt”, so Jan Patric Frase.

Wie Ihr Unternehmen konkret von Solid Edge profitiert, decken wir in einer individuellen Analyse auf. Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gern!